Browse Tag

Ultra

Bevor du ein Coaching buchst, solltest du das lesen

Welche Herausforderungen mir bei der Nutzung des mentalem Trainings und bei der Arbeit mit Coaches begegneten, erfährst du hier.

Letzte Woche hatte mich jemand gefragt, weshalb ich Menschen mittels Coaching und Lebensberatung nicht offensiver unterstütze. Ich erlaubte mir die Gegenfrage zu stellen: „Weshalb denkst du, dass ich intensiver nach aussen treten solle und mein Coaching aktiv verkaufen soll?“

Die Antwort war:  „Guido, die Art wie du dein Leben aus deinen Erfahrungen heraus gestaltest, ruft gerade dazu auf, Menschen dabei zu unterstützen ihr Leben in die Hand zu nehmen.“

Diese Aussage löste in mir widersprüchliche Gefühle aus: Einerseits ehrt es mich sehr wenn Menschen mich so sehen. Andererseits empfinde ich nichts besonderes dabei so zu sein, wie ich bin. Im Gegenteil machmal denke ich:

„Wenn die Menschen meine Emotionen fühlen könnten, wenn ich tue was ich tue, würden sie mich sehr wahrscheinlich erstaunt anschauen.“
Ehrlich!

43e39040Meine Suche nach dem Sinn des Lebens begann während meines einundzwanzigsten Lebensjahres.

An diesem Abend, im Winter 1983 übernachtete ich bei meinem Freund Alex. Wir waren beste Freunde, verbrachten viel Zeit zusammen und lebten ohne grosse Träume.

Unsere Probleme drehten sich um den Abschluss unserer Lehre, den zukünftigen Militärdienst und um Frauen. Bei mir stand auch die Prüfung zum nächsten Tauchbrevet an und nach dem Militärdienst wollte ich,  bald möglichst mit dem Architekturstudium beginnen. Doch davor musste ich die Aufnahmeprüfung bestehen. Und diese flösste mir eine Menge Angst ein. Keep Reading

leidenschaft löst reaktionen aus

am start des marathon des sables

mein letzter post hat einige reaktionen ausgelöst.
von verschiedenen lesern wurde mir mitgeteilt, dass mein post nebst angenehmen, freudvollen, motivierenden gedanken auch zwiespältige gedanken ausgelöst haben und
dass sie mir diese nicht vorenthalten möchten. die offenheit dieser menschen sich mir zu zumuten hat mich sehr berührt und gefreut!

folgende oder ähnliche gedanken sind bei lesern meines blogs entstanden:
„der soulrunner ist ein egoist – Keep Reading

von der möglichkeit des nicht möglichen

54 wochen nach dem start am UTMB laufe ich durch den zielbogen des TOR DES GEANTS. was für ein jahr, unglaublich, unrealistisch, meine mentalen anteile sagen immer noch: „unmöglich!“ sie wissen es
nicht besser. unmöglich scheint für den verstand das normale, das übliche zu sein um etwas zu definieren was ihm nicht ins konzept passt. zurückblickend jedoch, ist etwas entstanden was weder geplant noch gesucht war. entstanden primär aus purer leidenschaft unter zuhilfenahme des verstandes. Keep Reading

Transylvania100k/6000hm, unter Draculas Schloss

Am Fuss der Westkarpaten liegt Bran, einbeschaulicher kleiner Ort. Darüber thront das optisch wunderschöne Schloss Dracula Mythen und Sagen aussendend in die weite Welt. 50k oder 100km/6000hm werden angeboten. Michael Frenz der www.meldeläufer.de und ich wollen uns diese Chance nicht entgehen lassen. So stehen wir am Morgen kurz vor 6 Uhr in aufgeräumter Stimmung vor dem Startbalken.
Am 17 Mai 2014 hat sich zum ersten mal die Traillaufgemeinde im Hof Dracula versammelt um die Bucegi Mountains zu erlaufen.

Keep Reading