Browse Author

Guido

#39 Pennine Way, ein Weg der dich verändert

Prolog und Tage 1-5

03.05.19 12h00. Wir starten unsere nächsten Abenteuer. Übrig in unserem Haushalt bleiben zwei Stühle ein Tisch und zwei Rucksäcke.

Frühmorgens und recht kalter Witterung erreichen wir von Manchester aus kommend mit dem Zug Edale. Hier befindet sich der Startpunkt des Pennine Way.
Hier habe ich auch tiefgreifende Erfahrungen und Erlebnisse während meiner drei Teilnahmen am Spine Race 2013 – 2015 machen dürfen. Erinnerungen und Emotionen werden wach. Keep Reading

#38 Sommer 2019, Zu Fuss in Schottland und von Holland nach Nizza

Aufbruch

Am 2. Mai geht’s los! Unsere gesamte Ausrüstung für die nächsten Monate liegt bereit. Die Wohnung ist zu 95 % geräumt.
Mit einem Alter von etwas mehr als 55 Jahren den gesamten Haushalt auf vier bis fünf Kisten zu reduzieren fordert ungemein.

Ausrüstung ja ca. 8kg

Nachdem wir bereits schon drei bis viermal unseren Haushalt reduziert haben erleben wir nun das Abschied nehmen von vermeintlich essentiellen und wichtigen physischen Gegenständen.

Keep Reading

# 37 Über Myanmar nach Thailand, Malaysia, in die grüne Hölle von Sumatra

Myanmar, ein berührendes Land, und ich komme wiederum an meine Grenzen

Rangon

Myanmar begrüßt uns farbenfroh mit lachenden, freundlichen Menschen. Die Natur scheint sich gegenüber Thailand leicht verändert zu haben. Überall stechen die Türme von Pagoden in die Höhe. Es fühlt sich so an als würde auf beinahe jedem Berg ein goldenes Glaubensdenkmal gesetzt.

Überrascht stellen wir fest, dass viele Menschen hier Englisch sprechen. Selbst irgendwo auf dem Land im kleinen Teehaus werden wir mit ein paar Worten Englisch angesprochen.

Bald mutiert die geniale seidenfeine Nationalstrasse Nr 1 zu einer, sagen wir mal so, zu einer in Europa äußerst selten benutzten Nebenstraße einer Nebenstraße. Dies natürlich ohne ihren Status der Nationalstraße Nr. 1 zu verändern. Keep Reading